Der Anti-Korruptionsbeauftragte ist unverzichtbar!

Zur heute vorgelegten Bilanz des Anti-Korruptionsbeauftragten erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Kai Dolgner: Die Zahlen, die Hans-Werner Rogge heute vorgelegt hat, zeigen erneut, dass die Institution Anti-Korruptionsbeauftragter eine sinnvolle Ergänzung zu den rechtsstaatlichen Standardwegen ist.

Zur heute vorgelegten Bilanz des Anti-Korruptionsbeauftragten erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Kai Dolgner:
Die Zahlen, die Hans-Werner Rogge heute vorgelegt hat, zeigen erneut, dass die Institution Anti-Korruptionsbeauftragter eine sinnvolle Ergänzung zu den rechtsstaatlichen Standardwegen ist.

Die Zahl der Hinweise ist gestiegen und die an die Staatsanwaltschaft abgegebenen Fälle ebenso. Gerade bei Korruptionsdelikten liegt es auf der Hand, dass ein großer Teil der Hinweise nicht über die üblichen Wege eingegangen, sondern schlicht unterblieben wäre, gäbe es den Anti-Korruptionsbeauftragten nicht. Der unkomplizierte, direkte Zugang und die Hinweisgebern zugesicherte Vertraulichkeit bis zur Anonymität sind für seine Arbeit sinnvoll und wichtig. Der Beauftragte leistet hervorragende Arbeit, er ist unverzichtbar.

Downloads

Zur Person

Kai Dogner ist seit 2009 Mitglied des Landtages. Der studierte Chemiker aus dem Wahlkreis Rendsburg ist Vorsitzender des Arbeitskreises Innen und Recht.

Links