„Reichsbürger“ sind keine harmlosen Spinner

Polizei-Fahrzeug_Foto: pixabay
Polizei-Fahrzeug

Zur Tötung eines Polizisten in Bayern durch einen sogenannten Reichsbürger erklärt der innenpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Kai Dolgner: Wir sind entsetzt über die Tötung eines Polizeibeamten durch einen selbsternannten „Reichsbürger“. Festzustellen ist, dass Menschen, die mit ihren Ideologien und selbstgezimmerten Weltanschauungen im Kern unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung und dabei auch das Gewaltmonopol in Frage stellen, keine harmlosen Spinner sind.

Kai Dolgner
Kai Dolgner

Sie sind vielmehr verantwortlich, wenn ihre Anhänger daraus die Rechtfertigung für ihr schreckliches Handeln ziehen. Dies offenbart der Angriff auf den bayerischen Polizeibeamten, der bei der Verteidigung dieser freiheitlich-demokratischen Grundordnung sein Leben gelassen hat.

Wir bedauern den Tod des Polizeibeamten; unsere Gedanken sind bei seinen Angehörigen.