Der Bundespräsident, den Deutschland braucht

Die heutigen Beschlüsse der Union sind erfreulich, weil wir mit Frank Steinmeier das Staatsoberhaupt bekommen, das in schwierigen Zeiten die beste mögliche Nachfolge für Bundespräsident Gauck darstellt.

Frank-Walter Steinmeier
Frank-Walter Steinmeier

Zu den Beschlüssen der Union zur Bundespräsidenten-Wahl erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein sowie stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Stegner: „Die heutigen Beschlüsse der Union sind erfreulich, weil wir mit Frank Steinmeier das Staatsoberhaupt bekommen, das in schwierigen Zeiten die beste mögliche Nachfolge für Bundespräsident Gauck darstellt.

Ralf Stegner_Foto: Olaf Bathke
Ralf Stegner

Persönliche Integrität, Kommunikationsstärke und politische Erfahrung sprechen ebenso für Frank Steinmeier, wie die Tatsache, dass er ein Sozialdemokrat ist, der weit über Parteigrenzen hinaus große Zustimmung und Vertrauen in der Bevölkerung genießt.

In Zeiten von Trump, Erdogan und Orban, einer lauten rechtspopulistischen Minderheit auch in Deutschland brauchen wir heute einen Bundespräsidenten, der die Kraft hat, die Gesellschaft zusammenzuhalten und sie nicht spaltet. Wer sich seit Jahren buchstäblich für den äußeren Frieden, für Ausgleich und Entspannungspolitik in Europa und der Welt zerreißt, kann auch eine wichtige Orientierung für den inneren Frieden in Deutschland geben.

Heute ist ein guter Tag für Deutschland. Wir bekommen den Bundespräsidenten, den das Land braucht. Darüber freut sich die Sozialdemokratie in Schleswig-Holstein von Herzen.“