Die SPD diskutiert das Wahlergebnis

Die SPD diskutiert: Nach dem enttäuschenden Ergebnis der Landtagswahl nehmen wir uns jetzt die Zeit die Ursachen mit unseren Mitgliedern zu analysieren.

Sönke Rix auf der Parteikonferenz 22.05.2017
Bild: Steffen Voß / CC-BY-SA

Die SPD diskutiert: Nach dem enttäuschenden Ergebnis der Landtagswahl nehmen wir uns jetzt die Zeit die Ursachen mit unseren Mitgliedern zu analysieren.

Mehr als zwei Stunden sprachen sich die über 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Kieler Haus des Sports aus. Dabei nahmen sie kein Blatt vor den Mund. In ernster und respektvoller Art wurde kritisiert und gelobt; Programm, Werbemittel, Botschaften und Personal – alles kam auf den Prüfstand. Eine einfache Antwort hatte leider niemand parat. Schluss war erst nachdem alle, die das wollten, zu Wort gekommen waren.

Die heutige Parteikonferenz war aber auch nur der Anfang: Wir diskutieren weiter! Der nächste Termin dafür ist der Landesparteirat Anfang Juni.

Bei einer Frage allerdings waren sich wohl alle einig: Graue Plakate wird es nicht wieder geben.