Jan Lindenau verdienter Sieger!

Wir gratulieren dem neuen Lübecker Bürgermeister ganz herzlich! Er wird sich in den kommenden Jahren mit viel Sachverstand und ganzem Herz den Herausforderungen seiner Heimatstadt widmen.

Jan Lindenau
Jan Lindenau Bild: Gerd Finke

Zum Ergebnis der heutigen Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Lübeck erklärt der Landes- und Fraktionsvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein, Ralf Stegner: „Jan Lindenau hat die heutige Wahl verdient für sich entschieden. Trotz der Volksfront aus CDU, FDP, Grünen, Linken und der Wählerinitiative BfL, die sich Lindenau bei der Bürgermeisterwahl geschlossen entgegengestellt hatte, konnte er heute mit 50,9 Prozent die Mehrheit der Lübeckerinnen und Lübecker für sich gewinnen.

Bemerkenswert ist: Geht es um die eigenen Machtinteressen und gegen die SPD, dann ist die CDU sogar bereit, ein Bündnis mit der Linken einzugehen. Umso größer ist der Erfolg von Jan Lindenau! Das ist auch ein gutes Signal für die Landes-SPD.

Ich gratuliere dem neuen Lübecker Bürgermeister ganz herzlich! Er wird sich in den kommenden Jahren mit viel Sachverstand und ganzem Herz den Herausforderungen seiner Heimatstadt widmen.

Bernd Saxe danke ich für seine gute Arbeit. Er hat die Hansestadt mit einem ganz eigenen Profil viele Jahre gut geführt. Der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete ist seit dem Jahr 2000 Bürgermeister der flächenmäßig größten Stadt Schleswig-Holsteins. Für seine Zukunft wünsche ich ihm persönlich alles Gute.“