Delara Burkhardt bleibt im Juso-Bundesvorstand

Mit dem besten Ergebnis aller Kandidatinnen und Kandidaten ist Delara Burkhardt wieder zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Jusos gewählt worden.

Delara Burkhardt
Delara Burkhardt

Mit dem besten Ergebnis aller Kandidatinnen und Kandidaten ist Delara Burkhardt wieder zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden der Jusos gewählt worden.

„Hört die Signale“ – unter diesem Motto haben die Jusos zu ihrer Bundeskonferenz eingeladen. 400 Seiten Anträge standen auf der Tagesordnung. Zusätzlich haben die Delegierten einen neuen Bundesvorstand gewählt. Delara Burkhardt war die einzige Bewerberin aus dem Landesverband Schleswig-Holstein. In der Wahl bekam sie 230 von 299 Stimmen. „Ich freu‘ mich mega über das Vertrauen und die Arbeit mit einem großartigen Team für den großartigsten Verband!“ schrieb sie nach der Wahl auf Twitter.

Die 25-Jährige Sozialökonomin aus dem Kreis Stormarn ist bereits seit 2015 im Juso-Bundesvorstand. Dort ist sie zuständig für die Themen Gleichstellung, Internationales, Migration und Social Media.

Links