SPD Kiel trauert um Karl Heinz Luckhardt

Karl-Heinz Luckhardt mit Gitarre
Am 11. August verstarb unser ehemeliger Kieler Oberbürgermeister Karl-Heinz Luckhardt im Alter von 87 Jahren. Bild: SPD Kiel 2012

Die SPD Kiel und die SPD-Ratsfraktion Kiel trauern um den ehemaligen Oberbürgermeister Karl Heinz Luckhardt. Dazu erklärt die Kreisvorsitzende Gesine Stück: „Mit Karl Heinz Luckhardt haben wir einen verdienten Sozialdemokraten und ehemaligen SPD-Kreisvorsitzenden verloren. Über 25 Jahre lang hat er sich in wichtigen Funktionen haupt- und ehrenamtlich für Kiel und die SPD engagiert. Auch in den letzten Jahren hat er sich noch aktiv bei uns eingebracht.“

Die Fraktionsvorsitzende Gesa Langfeldt erinnert daran, dass Karl Heinz Luckhardt vor seiner Amtszeit als Oberbürgermeister auch in der Ratsversammlung aktiv war: „Als Vorsitzender unserer Fraktion – übrigens parallel als SPD-Kreisvorsitzender! – hat Karl Heinz Luckhardt in den Jahren 1970 und 1971 eine Phase des Übergangs gestaltet, bevor er nach der Wahl in den Landtag sein kommunalpolitisches Mandat abgegeben hat. Dabei hat er in Kiel wichtige Reformen angestoßen und zum Beispiel durchgesetzt, dass in den kommunalen Betrieben die paritätische Mitbestimmung eingeführt wird.“

Gemeinsam erklären Gesine Stück und Gesa Langfeldt: „Wir trauern um Karl Heinz Luckhardt und danken ihm für seinen großen Einsatz für die Stadt Kiel. Seiner Familie drücken wir unser Mitgefühl aus.