Neumünster hat einen neuen Oberbürgermeister

Mit einem sehr knappen Vorsprung von 50,8 % zu 49,2% hat sich Tobias Bergmann gegen den aktuellen Oberbürgermeister, Dr. Olaf Tauras, in der Stichwahl durchgesetzt.

Tobias Bergmann gemeinsam mit Serpil Midyatli und Kirsten Eickhoff-Weber.

Die Gefühle zum auf dem Weg zum finalen Wahlsieg erinnerten etwas an das Elfmeterschießen 2006 im Viertelfinale der Heim-WM. Kurz nach 19.00 Uhr stand der neue Oberbürgermeister für Neumünster fest. Mit einem sehr knappen Vorsprung von 50,8 % zu 49,2% hat sich Tobias Bergmann gegen den aktuellen Oberbürgermeister, Dr. Olaf Tauras, in der Stichwahl durchgesetzt.

Tobias Bergmann hat einen leidenschaftlichen Wahlkampf hinter sich. Gemeinsam mit der SPD Neumünster und einer Menge ehrenamtlicher Unterstützer:innen hat er es geschafft, die Wähler:innen in Neumünster zu mobilisieren.

Durch das Wahlprogramm, welches ein sehr ambitioniertes 100-Tage-Programm beeinhaltet, hat Tobias Bergmann es geschafft auch die Menschen in Neumünster anzusprechen, die in den letzten Jahres von der aktuellen Politik enttäuscht worden sind.

Eckpfeiler des Wahlprogramms von Tobias Bergmann sind u.a. Sicherheit & Sauberkeit, Bildung und die Innenstadt.

Der Wahlsieg ist ein Jahr vor der Landtagswahl ein tolles Zeichen für die SPD. In Zukunft werden alle kreisfreien Städte im Land von Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten geführt.