Thomas Losse-Müller besucht Einrichtungen des AWO Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V.

Thomas Losse-Müller im Gespräch mit Bewohner*innen in Ellerbek. Bild: AWO Schleswig-Holstein e.V.

Thomas Losse-Müller hat sich diese Woche verschiedene Einrichtungen des AWO Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V. angesehen. Begleitet wurde er von Michael Selck , Vorstandsvorsitzender des AWO Landesverbandes Schleswig-Holstein e.V.

 

Nach den Besuchen erklärte Thomas Losse-Müller:

 

Vor einigen Wochen habe ich mich mit Michael Selck darauf verständigt, mir die tägliche Arbeit einiger Einrichtungen anzuschauen.

 

Wir waren dabei in der Hilfen über Tag und Nacht (HüTN) Heide. Die HüTN ist eine Sozialräumliche Einrichtung die unter anderem stationäre Jugendhilfe, Tagesgruppen und Hilfen für junge Erwachsene anbietet – Ein einzigartiges, tolles Projekt! Hier stellt sich in meinen Augen die berechtigte Frage, um Leistungen aus dem SGB zusammengefasst werden sollten, um Vorhaben wie dieses zu erleichtern!

 

Im Wohn- und Pflegeheim Service Haus Ellerbek gibt es einen Mix aus pflegerischen Angeboten und „einfacher“ Altenhilfe. Im betreuten Wohnen lebt ca. die Hälfte der Bewohner*innen selbstständig und autark. Von der Selbstständigkeit in Ellerbek konnte ich mich bei einem kleinen Oktoberfest selber überzeugen.

 

 

 

Folgt Thomas auf seiner Reise in die Staatskanzlei unter folgenden Links.

Website

Facebook

Instagram

Twitter

LinkedIn

 

Presseanfragen

 

Frederik Digulla

Telefon: +49 (0) 431 – 90606-44

Fax: +49 (0) 431 – 90606-41

Mobil: +49 (0) 171 – 847 327 8

E-Mail: frederik.digulla@nullspd.de

 

Terminanfragen

 

Kerstin Kibelka

Telefon: +49 (0)431 – 90 60 6-22

Fax: +49 (0) 431 – 90606-41

E-Mail: Thomas.losse-mueller@nullspd.de