Thomas Losse-Müller – Nächster Ministerpräsident von Schleswig-Holstein

Bild: Pepe Lange

Das Ziel ist klar. Wir stellen mit Thomas Losse-Müller den nächsten Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein.

 

Thomas Losse-Müller ergänzt zur Landtagswahl:

 

Ich möchte nächster Ministerpräsident von Schleswig-Holstein werden.

 

Die Ausgangslage ist sehr gut. Die neue Bundesregierung greift ganz viele Themen auf, die uns in Schleswig-Holstein helfen – der Koalitionsvertrag ist für uns bei der SPD Schleswig-Holstein sehr gut.

 

Mein Wunsch-Koalitionspartner sind Die Grünen. Dann sind verschiedene Konstellationen möglich. Eine Erneuerung der Koalition mit Grünen und SSW stellt eine Möglichkeit dar.

 

Aus den Koalitionsverhandlungen in Berlin habe ich auch einen sehr positiven Eindruck davon gewonnen, was mit der FDP möglich ist. Die FDP hat eine Gestaltungsagenda und Christian Lindner betont zurecht, dass in dem neuen Bündnis ganz neue Chancen liegen, Deutschland zu modernisieren.

 

Ich glaube, die FDP hat in Berlin gesehen, dass es vielleicht ein Fehler war, sich vor der Wahl so stark auf die Union festzulegen.

 

Mit der Union ist keine Modernisierung in Schleswig-Holstein möglich.