Ralf Stegner
Bundestagswahl 2017

Alle Kraft in den Schlussspurt

Mit dem Ende der Sommerferien beginnt die heiße Phase unseres Wahlkampfes. Jeder Zweite ist noch unentschieden. Diese Unentschlossenen müssen wir bis zum 24. September erreichen.

Mit den 1000 neuen Mitgliedern seit Jahresbeginn ist die SPD in Schleswig-Holstein gut aufgestellt. Die Menschen im Land merken, dass die schwarze Ampel nicht halten kann, was der CDU-Spitzenkandidat so vollmundig versprochen hat. Mit unserer kraftvollen Oppositionsarbeit haben wir gezeigt, dass Schleswig-Holstein eine starke SPD braucht.

Im Bund waren wir über vier Jahre die bestimmende Kraft der Regierungskoalition. Mit Mindestlohn, Ehe für alle und abschlagsfreier Rente nach 45 Beitragsjahren haben wir Deutschland moderner und gerechter gemacht. Aber nicht alles war gegen die Union durchzusetzen. Die Menschen wissen deshalb: Deutschland kann mehr!

Das Land wünscht sich einen Bundeskanzler, der Respekt, Würde und Gerechtigkeit in den Mittelpunkt seiner Politik stellt. Dieser Kanzler ist Martin Schulz. Das wird im direkten Aufeinandertreffen beim TV-Duell am 3. September deutlich werden.

Der inhaltlichen Leere und Zerstrittenheit von CDU und CSU setzen wir konkrete Projekte entgegen:

  1. Die Union will jährlich zweistellige Milliardenbeträge mehr für Aufrüstung ausgeben, wir dagegen investieren in Schulen, Straßen und Schienen, in Glasfasernetze und moderne Krankenhäuser.
  2. Die SPD macht Bildung gebührenfrei – von der Kita über die Ausbildung und das Erststudium bis zum Master und zur Meisterprüfung. Gleichzeitig investieren wir in Schulen und Kitas.
  3. Für sichere Arbeit schaffen wir die sachgrundlose Befristung ab. Wir sorgen dafür, dass Frauen und Männer den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit erhalten. Eine Anhebung des Renteneintrittsalters werden wir verhindern und das Rentenniveau stabil halten.
  4. Mit uns werden die Beiträge für die Krankenversicherung wieder zu gleichen Anteilen von Arbeitnehmern und Arbeitgebern gezahlt werden. Zudem senken wir die Steuern für kleine und mittlere Einkommen.

Wir haben die besseren Antworten auf die großen Zukunftsfragen. Das gilt es in den verbleibenden Wochen zu vermitteln. Der Tür-zu-Tür-Wahlkampf ist das beste Mittel. Drei Wochen haben wir noch Zeit.

Auf in den Schlussspurt!