Übersicht

Meldungen

Serpil Midyatli im Landtag
Bild: Thomas Eisenkrätzer

Grundrente: Dem Applaus folgen Taten

Die Grundrente ist ein historischer Erfolg! Menschen, die ihr Leben lang für wenig Geld gearbeitet haben, bekommen im Alter künftig bis zu 400 Euro mehr im Monat. Damit korrigieren wir ein Gerechtigkeitsproblem in der Rentenversicherung. Über 50.000 Schleswig-Holsteiner werden davon profitieren. Davon besonders viele Frauen, die wegen der Erziehung ihrer Kinder zeitweilig aus dem Job ausgestiegen sind. Gerade in der aktuellen Krise ist das ein wichtiges Ausrufezeichen.

Kinderbonus ist beschlossene Sache

Der Deutsche Bundestag hat am 29. Juni 2020 den Kinderbonus zusammen mit weiteren Teilen des Konjunkturpaketes beschlossen. Vorbehaltlich der Zustimmung des Bundesrats werden im September 200 Euro und im Oktober 100 Euro automatisch zum Kindergeld ausgezahlt.

Industriepolitik
Bild: Simon Bull

Die SPD Kiel setzt sich weiterhin für eine verantwortungsvolle, moderne und soziale Industriepolitik ein

Die Kieler SPD bedauert den geplanten Abbau von Arbeitsplätzen bei Caterpillar und die möglicherweise damit verbundenen Einschränkungen der Geschäftstätigkeiten in Kiel.  Jeder Verlust von Industriearbeitsplätzen schwächt den Industriestandort Kiel. Caterpillar muss nun seine soziale Verantwortung sichtbar machen und…

Wasser wird in ein Glas geschenkt
Bild: Pixabay from Pexels

Der Einsatz für den Schutz des Wassers geht weiter

60443 Bürgerinnen und Bürger haben die Anliegen der Volksinitiative zum Schutz des Wasser unterstützt. Leider hat sie damit in der Kürze der Zeit die nötige Zahl damit nicht erreicht. "Das Volksbegehren ist vorbei, aber der Einsatz für den Schutz des Wassers geht weiter," sagt Kirsten Eickhoff-Weber aus unserem Landesvorstand.

Stärker aus der Krise
Bild: SPD-Ratsfraktion

Kieler Rathausblatt Juni 2020

Themen dieser Ausgabe: Corona-Situation in Kiel Klimaschutz – gemeinsam und sozial Gute Arbeit in den städtischen Betrieben Fahr Rad! Angebote schaffen, die Spaß machen! Anlaufstellen – Nachbarschaft und Familienzentren

Serpil Midyatli zu Besuch bei Karstadt in Flensburg

Bei Karstadt in Flensburg

Ich habe selbst mal ein halbes Jahr bei Karstadt gearbeitet. Das ist fast 20 Jahre her und auch damals gab es schon Probleme im Unternehmen. Es lag aber nie am Einsatz und der Leidenschaft der Mitarbeiter*innen. Die müssen aber die vielen Management-Fehler der Vergangenheit ausbaden. Heute habe ich mit dem Betriebsrat in Flensburg gesprochen.

Bild: Marta Polusik

Meine Rede zum Schutz des Regenwaldes

Die Regierung Bolsonaro in Brasilien schwächt Umweltbehörden, erleichtert Land-Inbesitznahme und erlässt Amnestien für Landraub. Damit befördert sie Menschenrechtsverletzungen und die Zerstörung von Regenwäldern im Amazonasgebiet. Das bringt insbesondere indigene Gemeinschaft, wie zum Beispiel die Gemeinschaft der in Isolation lebenden Ituna-Itata…

Aufkleber:

Minister Buchholz muss alle Beteiligten an einen Tisch holen, um Karstadt-Schließungen zu verhindern

Die geplante Schließung von vier Karstadt-Filialen in Schleswig-Holstein ist ein harter Schlag für die Beschäftigten. In einer schweren Wirtschaftskrise die Arbeit zu verlieren, ist doppelt schlimm. Sofort braucht es ein Maßnahmenpaket, um für alle Betroffenen schnell einen Anschluss zu organisieren. Gleichzeitig entsteht für die langjährigen Kunden eine Lücke. Alle Generationen müssen weiterhin den Bedarf ihres Alltages vor Ort decken können.

Serpil Midyatli
Bild: Thomas Eisenkrätzer

Es droht ein Kahlschlag im Kulturbereich

Die Kultur- und Kreativwirtschaft macht in Deutschland jährlich einen Umsatz von fast 170 Milliarden Euro. Und hat über eine Million Beschäftigte. Das sind übrigens mehr als in der Automobilbranche. Vor allem aber gehört Kultur fest zur Identität unseres Landes. Trotzdem lassen CDU, Grüne und FDP diesen wichtigen Bereich in der Krise im Stich.

Serpil Midyatli, 2018
Bild: Steffen Voß / CC-BY-SA

Der Bund macht Wumms, Jamaika macht Rumms

Ein Konjunkturprogramm vom Bund mit Wumms. Zurecht gibt es dafür viel Lob und der Architekt ist Olaf Scholz. Das hat die SPD gut gemacht. Nun haben wir die politischen, wirtschaftlichen, wie auch ökonomischen Weichenstellungen vorgenommen. Ich sage sehr deutlich. Jetzt ist nicht die Zeit gegen die Krise anzusparen, sondern mit voller Kraft in die Zukunft zu investieren.

Bildschirmfoto einer digitalen Sitzung per Jitsi Meet mit teilweise angezeigten Fotos der Mitglieder
Bild: SPD-Ratsfraktion Kiel

Ratsfraktion nutzt digitale Sitzungsmöglichkeiten

Die Corona-Krise hat gezeigt, wie wertvoll digitale Tools sind, um auch die kommunalpolitische Arbeit zu erleichtern. Der Landtag sollte deshalb unbedingt prüfen, wie auch eine Beschlussfassung kommunaler Gremien wie der Ratsversammlung in beispielsweise Videokonferenz möglich gemacht werden kann (unseren Antrag…

Serpil Midyatli
Bild: Thomas Eisenkrätzer

Kinderbonus Plus: Hier kann Jamaika Verantwortung für die Familien im Land übernehmen!

Familien waren, sind und werden in der Corona-Pandemie auch weiterhin stark betroffen und gefordert sein. Im Lockdown haben wir gesehen, wie notwendig die frühkindliche Bildung und Betreuung für Kinder ist, um Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu realisieren. Für die SPD standen die Familien von Anfang an im Fokus unserer Politik.