Sozial. Digital. Klimaneutral – Unsere Kampagne zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 08.05.2022

Schleswig-Holstein ist ein wirklich tolles Land. Die Menschen leben gerne hier. Auch wir lieben unser Land. Unsere Kampagne greift das positive Lebensgefühl der Menschen auf. Trotzdem gibt es Probleme in Schleswig-Holstein: steigende Mieten und Hauspreise, die Landesregierung verfehlt ihre Klimaziele, für Familien wird alles teurer und die Digitalisierung in den Schulen kommt nicht voran. Auf diese Probleme geben wir in unserer Kampagne konkrete Antworten.

 

Wir machen einen Wahlkampf, bei dem es um die Zukunft von Schleswig-Holstein geht. Wir sind überzeugt, dass wir die besten Konzepte für unser Land haben. Mit Thomas Losse-Müller haben wir den Kandidaten, der diese Konzepte verkörpert. In unserer Werbelinie verbinden wir seine Person mit den politischen Botschaften.

 

Das zentrale visuelle Element unserer Kampagne ist der Leuchtturm. Er verkörpert gleich zwei Kernbotschaften unserer Kampagne

 

  • Ein Leuchtturm gibt Orientierung und weist Schiffen den Weg. Damit steht er für eine wegweisende Politik, die Veränderungen früh in den Blick nimmt.
  • Außerdem prägen Leuchttürme auch das Bild von Schleswig-Holstein. Der Leuchtturm zeigt damit die Verbundenheit zwischen der SPD und unserem Land.

 

Diesen Eindruck unterstreichen wir noch mit dem blauen Störer. Mit rot, weiß und blau finden sich also unsere Landesfarben in der Kampagne wieder.

 

Hier finden Sie die Präsentation der SPD-Kampagne.

 

 

Kostenfreie Kitas

Die Abschaffung der Kita-Beiträge in der Grundbetreuung ist eine unserer zentralen Forderungen. Das entlastet eine Familie mit zwei Kindern um rund 2.500 Euro pro Jahr. Angesichts der aktuell steigenden Preise ist das ein richtig starkes Angebot an die Familien im Land.

 

Unsere Schulen fit für die Zukunft machen

Die Digitalisierung in den Schulen kommt viel zu langsam voran. Wir wollen deutlich mehr in die Schulen investieren. Das betrifft die digitale Ausstattung, die wir als Land übernehmen wollen. Es geht aber genauso um Schulbau und die Organisation des Rechtanspruchs auf Ganztag in den Grundschulen.

 

Bezahlbares Wohnen überall in Schleswig-Holstein

Bei der Sicherstellung von bezahlbarem Wohnraum haben wir vor allem eine planerische Aufgabe vor uns. Wir müssen zusätzliche Flächen erschließen, um das Tempo beim Bauen hochzuhalten. Zusätzlich wollen wir durch die Mietpreisbremse und die Senkung der Grunderwerbsteuer dafür sorgen, dass sich jeder ein schönes Zuhause leisten kann.

 

Aufträge nur für die Guten

Die Landesregierung hat auf Druck der CDU das Tariftreuegesetz abgeschafft. Diese Regelung hat dafür gesorgt, dass Aufträge des Landes nur an Unternehmen gegangen sind, die ordentliche Löhne zahlen. Dahin wollen wir wieder zurück. Mit einem neuen Tariftreuegesetz wollen wir dafür sorgen, dass öffentliches Geld nur an Unternehmen mit anständigen Löhnen geht.

 

Busse, Bahnen, Ladesäulen

Die Mobilitätswende ist komplex. Natürlich brauchen wir mehr Busse und Bahnen, damit Menschen ohne eigenes Auto mobil sind. Aber die Hälfte des Schleswig-Holsteiner wird auch in Zukunft mit dem Auto unterwegs sein. Dafür müssen wir zeitgleich in öffentliche Ladesäulen investieren.

 

Mit Klimaschutz gute Arbeit schaffen

In der Energiewende sehen wir vor allem Chancen. Es geht jetzt aber darum in den Maschinenraum zu steigen und die notwendige Arbeit zu erledigen, damit der schnelle Ausbau der Erneuerbaren klappt. Durch die Jamaika-Koalition haben wir fünf Jahre verloren.

 

Für eine starke Wirtschaft

Schleswig-Holstein hat große wirtschaftliche Chancen in der Energiewende. Wenn wir die mit einer klugen Industriepoliitk nutzen, werden viele neue gute Arbeitsplätze entstehen.

 

Gesundheitssystem stärken

Wir haben in der Corona-Pandemie deutlich gemerkt, wie wichtig eine starke Gesundheitsversorgung ist. Dafür müssen wir auch bereit sein, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Leider erleben wir gerade den Rückzug der Gesundheitsversorgung aus der Fläche – beispielsweise in Eckernförde. Als SPD stellen wir uns dagegen.