Übersicht

Arbeitsgemeinschaft für Bildung

Studentin in der Bibliothek
Bild: colourbox

Bildungstrichter beweist erneut soziale Selektivität des Bildungssystems

Angesichts der heutigen Veröffentlichung des Bildungstrichters erklärt die Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft für Bildung Schleswig-Holstein, Elke Krüger-Krapoth: "Der Bildungstrichter zeigt nach wie vor deutlich, dass die soziale Selektivität des Bildungssystems sich insbesondere beim Zugang zu den Hochschulen manifestiert hat. Die Öffnung der Hochschulen hat ausschließlich zu einem quantitativen Anstieg der Studierendenzahlen geführt. Es fehlt an einer sozialen Öffnung der Hochschulen auch für diejenigen, welche nicht aus Akademikerhaushalten stammen."