Übersicht

Friedensnobelpreis

Cornelia Östreich
Bild: Steffen Voß / CC-BY-SA

Ein starkes Zeichen – gegen sexualisierte Gewalt als Kriegswaffe!

„Dass mit Nadia Murad und Denis Mukwege zwei Menschen in diesem Jahr den Friedensnobelpreis erhalten, die unter größtem persönlichen Einsatz gegen sexualisierte Gewalt als Kriegswaffe aufgestanden sind und sich für deren Opfer einsetzen, begrüßen wir als „Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen“ (AsF) sehr, sag die Landesvorsitzende und stellv. Bundesvorsitzende der AsF, Cornelia Östreich.