Jazz-Förderpreis des Kulturforums Schleswig-Holstein

Jazzförderer-Preis

Datum/Zeit
14.09.2017
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Werkhalle
Klosterstraße 16
24534 Neumünster


Liebe Freundinnen und Freunde der Jazzmusik,

im jährlichen Wechsel mit dem Fördererpreis für Förderer und Unterstützer junger Jazzer, vergibt das Kulturforum Schleswig-Holstein einen Preis an junge Jazzmusiker und Jazzmusikerinnen.

Wie in den Jahren 2007 (Sandra Hempel und Sebastian Gille), 2009 (Dirk Frederik Klawitter und Arnfred Strathmann), 2011 (Marcel Schaie), 2013 (Jörn Marcussen-Wulff) und 2015 (Fynn Grossmann) vergibt das Kulturforum Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr wieder einen Preis an einen besonders begabten, jungen Jazzmusiker. Wir freuen uns, dass die Preisvergabe und das Preisträgerkonzert erneut im Rahmen des Kulturfestivals „Kunstflecken“ in der denkmalgeschützten Werkhalle Neumünster stattfinden können.

Preisträger 2017: Lasse Golz

Lasse Golz ist ein in Hamburg lebender Saxophonist und Komponist. Von 2012 bis 2017 studierte er an der „Hochschule für Musik und Theater“ in Hamburg bei Fiete Felsch Jazzsaxophon, Klarinette und Flöte. Zusätzlich erhielt er Unterricht im klassischen Bereich.

In dieser Zeit hat er sich zu einem sehr facettenreichen Saxophonisten und Musiker entwickelt, er gibt auch Unterricht für Saxophon und Klarinette. Er fühlt sich sowohl im groove-orientierten Kontext, als auch in der Jazztradition zuhause. Während seines Studiums hat er sich auch als Komponist hervor getan und schreibt unter anderem mit dem Hamburger Trompeter Matthis Rasche für ihre eigene Big Band. Aktuell spielt Lasse Golz in diversen Formationen als Leader und Sideman im Hamburger Raum. Mit seinem eigenen Quartett hat er im Januar ihre erste CD veröffentlicht, die auf dem jungen Label „JazzLAB“ erscheint. 2015 hatte das Quartett die Möglichkeit einige Konzerte in Südkorea zu spielen.

Der Preis wird am 14. September 2017 im Rahmen des Kulturfestivals „Kunstflecken“ in Neumünster verliehen. Eröffnet wird der Konzertabend mit der Immanuel-Kant-Schul-Bigband, bevor sich der Preisträger Lasse Golz mit seinem Quartett vorstellt und wir uns von seinem grandiosen Groove und frischen Ideen überzeugt.

Ablauf

19.00 Uhr Begrüßung – Immanuel-Kant-Schul-Bigband
19.20 Uhr Laudatio und Preisübergabe
19.30 Uhr 1. Teil Lasse Golz Quartett
20.00 Uhr Pause
20.15 Uhr 2. Teil Lasse Golz Quartett
Ca.
21.00 Uhr Ende

Laudatio

Gabriel Coburger – Saxophonist und Dr. Langner Preisträger

Eintrittskarten

Karten im Kulturbüro Neumünster, Kleinflecken
26, Telefon 04321-9423316 Mo – Fr: 8.30 – 13.00 Uhr sowie Mo – Do: 14.00 – 17.99 Uhr
und www.kunstflecken.de
Eintritt: 5 Euro
Abendkasse: Jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn.