SPD Ratsfraktion Kiel

Kiel digital gestalten

Datum/Zeit
08.02.2018
19:00 Uhr

Veranstaltungsort
Rathaus
Fleethörn 9
24013 Kiel


Wandel ist nichts Neues in unserer Gesellschaft und wir sollten die Chancen nutzen und dabei die Risiken nicht außer Augen lassen. Die momentane Veränderung durch die Digitalisierung unserer Gesellschaft ist ein andauernder, dynamischer Prozess, der fast alle unsere Bereiche des Alltags beeinflusst – das Kommunizieren, das Arbeiten, den Konsum und die gesellschaftliche Teilhabe stetig und schnell verändert.

Die Kieler Sozialdemokratie will diesen Prozess so gestalten, dass er für alle von Vorteil ist und unsere Gesellschaft dadurch gerechter, moderner und sozialer wird. Sie setzt sich für die Vermittlung von Kenntnissen der Informatik und der modernen Kommunikationsformen ein und will einen Austausch mit unterschiedlichen Akteurinnen und Akteuren beginnen.

Die SPD Fraktion Kiel lädt herzlich ein, Kiel digital zu gestalten. Ihr Whitepaper zu dem Thema und die Möglichkeit online mitzudiskutieren gibt es hier:

http://www.spd-fraktion-kiel.de/digital

Ablauf

19:00 Begrüßung
Dr. Hans-Friedrich Traulsen, Fraktionsvorsitzender

19:10 Grußwort
Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister

19:20 Digitale Kompetenzen – Lernen und Gestalten mit Höchstgeschwindigkeit?
Prof. Dr. Doris Weßels, Fachhochschule Kiel

19:40 Laptopklassen sind so 2014
Henning Fietze, Offener Kanal Schleswig-Holstein

19:50 Diskussion in drei Arbeitsgruppen

21:00 Präsentation der Ergebnisse und Fazit

21:30 Geplantes Ende der Veranstaltung

Thementische

Wir wollen mit Ihnen an Tischen zu diesen Themen diskutieren:

  1. Arbeit/Wirtschaft/Stadtverwaltung
    Antje Möller-Neustock, Wirtschaftspolitische Sprecherin
    Wie können Kieler Betriebe unterstützt werden?
    Wie verändert sich dieArbeitswelt?
    Welche Chancen bietet die Digitalisierung für die Stadtverwaltung?
  2. Gesellschaft/Teilhabe/Rathaus für Bürger_innen
    Benjamin Raschke, SPD-Ratsfraktion
    Wer benötigt mehr Unterstützung in einer digitalen Gesellschaft?
    Welche Möglichkeiten für mehr Teilhabe können wir nutzen?
    Wir rückt das Rathaus und sein Service näher an alle Menschen?
  3. Schule/Ausbildung/Lebenslanges Lernen
    Christina Schubert, SPD Kiel
    Welche Anforderungen werden heute an Schulen gestellt?
    Wie kann die Stadt digitales Lernen fördern?
    Welche digitalen Angebote braucht man für lebenslangen Lernen?